VLN: 33 Rennklassen sorgen für Vielfalt

380
Die VLN ist für ihre Klassenvielfalt bekannt | © Ralf Kieven

Die Veranstaltergemeinschaft der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring hat die Klassenstruktur mit den dazugehörigen Startnummern für die kommende Saison veröffentlicht. Demnach haben die Teilnehmer die Wahl aus dreiunddreißig unterschiedlichen Fahrzeugkategorien.

Bis zu dreiunddreißig unterschiedlichen Klassen starten in der kommenden Saison bei den neun Rennen der VLN-Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife. Neulinge sind in die dabei die Akteure der TCR-Klasse, welchen erstmals eine eigene Klasse zuteilwird.

Im Zuge der Klassenordnung wurden den Kategorien festgelegte Startnummernbereiche zugewiesen. In der Eifel-Rennserie hat nämlich jede Kategorie nur einen bestimmten Nummernbereich zur Verfügung.

- Anzeige -

Während die Startnummer eins traditionell den Meistern der Vorsaison gehört, bekommt die SP9-Topkategorie den Nummernbereich zwischen zwei und fünfzig zugewiesen. Die Neulinge der TCR-Tourenwagen teilen sich den Bereich zwischen 801 und 830. Jede Nummer wird im Lauf der Saison nur einmal vergeben und bleibt anschließend der jeweiligen Mannschaft fest zugeordnet.

Die Startnummernbereiche in der Übersicht

  • 001: amtierende VLN-Meister
  • 002 – 050: VLN-Specials 9 (GT3)
  • 051 – 055: VLN-Specials X
  • 056 – 100: VLN-Specials 7
  • 101 – 125: VLN-Cup 2 (Porsche Carrera Cup)
  • 126 – 150: VLN-Specials 8
  • 151 – 153: VLN-Specials 8T
  • 154 – 168: VLN-Specials PRO
  • 169 – 193: VLN-Specials 10 (GT4)
  • 194 – 213: VLN-Specials 6
  • 224 – 243: VLN-Specials 5
  • 244 – 258: VLN-Specials 4
  • 259 – 268: VLN-Specials 4T
  • 269 – 293: VLN-Specials 3
  • 294 – 338: VLN-Specials 3T
  • 339 – 368: VLN-Cup 1 (Opel Astra OPC Cup)
  • 369 – 377: VLN-Specials 2
  • 378 – 392: VLN-Specials 2T
  • 393 – 443: VLN-Produktionswagen 6
  • 444 – 470: VLN-Produktionswagen 5
  • 471 – 473: VLN-Produktionswagen T3
  • 474 – 493: VLN-Produktionswagen 4
  • 494 – 508: VLN-Produktionswagen T2
  • 509 – 525: VLN-Produktionswagen 3
  • 526 – 545: VLN-Cup 4 (TMG GT86 Cup)
  • 546 – 552: VLN-Produktionswagen 2
  • 553 – 555: VLN-Produktionswagen T1
  • 556 – 558: VLN-Produktionswagen 1
  • 587 – 616: Gruppe H4
  • 617 – 626: Gruppe H2
  • 632 – 637: VLN-Specials AT-G
  • 666 – 700: VLN-Cup 5 (BMW M235i Racing Cup)
  • 801 – 830: VLN-TCR
  • 940 – 980: VLN-Cup 3 (Cayman GT4 Trophy by Manthey-Racing)
- Anzeige -