ELMS: ACO ändert zwei Stationen im Rennkalender

218
Der ACO hat den nächstjährigen ELMS-Kalender präsentiert | © Manuel Klinkhammer

Der ACO hat den Terminkalender für die nächstjährige Saison der Europäischen Le-Mans-Serie veröffentlicht. Neu im Fahrplan des kontinentalen Wettbewerbs: Monza und die Algarve. Es entfallen: Imola und Estoril als Schauplatz des Finalrennens.

Anlässlich des Halbfinales der Europäischen Le-Mans-Serie in Spa-Francorchamps an diesem Wochenende hat der ACO den Terminkalender für die nächstjährige Saison publik gemacht. Dieser enthält zwei Veränderungen gegenüber dem aktuellen. Analog zum Fahrplan der Langstrecken-WM findet auch der ELMS-Prolog in Monza statt. Der Hochgeschwindigkeitskurs in der Lombardei fungiert zugleich als Austragungsort des zweiten Saisonlaufes.

Dieser Entscheidung fällt allerdings das Gastspiel in Imola zum Opfer. Darüber hinaus steigt das Finale an der Algarve anstatt in Estoril. Die weiteren Begegnungen bleiben unterverändert. Den Auftakt markiert die Gemeinschaftsveranstaltung mit der Langstrecken-WM in Silverstone. Im Sommer startet die ELMS-Meisterschaft in Spielberg und Le Castellet. Das vorletzte Rennen richtet der Organisator neuerlich in Spa-Francorchamps aus.

- Anzeige -

Die Termine im Überblick

  • Prolog in Monza | 28. und 29. März 2017
  • Silverstone | 14. und 15. April 2017
  • Monza | 12. bis 14. Mai 2017
  • Spielberg | 21. bis 23. Juli 2017
  • Le Castellet | 25. bis 27. August 2017
  • Spa-Francorchamps | 22. bis 24. September 2017
  • Portimão | 20. bis 22. Oktober 2017
- Anzeige -